Das Ethikkomitee (EK) leistet einen Beitrag zu Kultur, Stil und Klima in der Versorgung der Bürger, Verantwortung, Vertrauen, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl gegenüber den Menschen prägen die Entscheidungen und Empfehlungen. Das Selbstbestimmungsrecht und die Würde des Einzelnen werden geachtet.

Das EK ist unabhängig. Es dient der Orientierung, Information und Beratung. Es stellt ein Forum für schwierige und eventuell kontrovers diskutierte ethische Entscheidungen dar. Anstehende oder bereits getroffene Entscheidungen im ärztlichen, pflegerischen oder organisatorischen Bereich sollen interprofessionell aufgearbeitet werden.

Das EK ist Ansprechpartner für alle an der Versorgung beteiligten Berufs- und Personengruppen, Patienten, Angehörige und Betroffene. Es ermöglicht so, dass Gewissensnöte oder das Leiden an einer nicht annehmbar erscheinenden Situation oder Struktur im gemeinsamen Gespräch geklärt werden und ein Beitrag zu deren Änderung geleistet wird.

Die Tätigkeit des EK soll alle Beteiligte für die ethische Dimension ihres Tuns sensibilisieren.